PROGRAMMÜBERBLICK Herbst 2015


Fr, 11.September, 20 Uhr
Bosnisch-Herzegowinische Stand-Up- Comedy
Unter dem Titel “Warum gerade mir” erzählen die Schauspieler über verschiedene Ereignisse aus ihrem Leben, was wollten sie werden uns was ist aus ihnen geworden.
Sie sprechen über die bosnisch-herzegowinische Gesellschaft mit all ihren Vor- und Nachteilen, lobend und kritisierend dabei die Gewonheiten der Bosnier und Herzegowiner.
_______________________________________________________


Mo, 21. September, 20 Uhr
Magic Monday
Philipp Ganglberger präsentiert den Magic Monday. Gemeinsam mit Wolfgang Moser greift er erneut tief in die Trickkiste. Die beiden Profitrickser zeigen in ihrem neuen Programm eine verrückte Mischung aus, zur Abwechslung mal wirklich guter Zauberei, genialer Gedankenkunst und weiteren verrückten Unmöglichkeiten.
_______________________________________________________

Fr, 25. September, 20 Uhr
Karl Valentin ,,INTIM" eine Hommage von und mit Peter P.A. Heidinger
Karl Valentin, bayrischer Komiker (4. Juni 1882 – 9. Februar 1948) hatte nicht nur Lustiges und Heiteres in seinem wahren Leben durchgemacht. In der Öffentlichkeit bekam man das nicht so mit, was hinter der Fassade des skurrilen Komikers alles passierte. Dennoch verlor er den Humor nie und unterhielt sein Publikum immer wieder aufs Neue. Und genau dieses will auch Peter P. A. Heidinger.
_______________________________________________________

Di, 29. September, 19.30 Uhr | Diplomperformance
Christina Höller: Mensch bleiben
Elementare Musikperformance.
Stocksteif und stumm
Läufst du herum
Hinterfragst nicht,
Befolgst Aufgaben,
So kennst du es dein ganzes Leben lang.

Bis zu dem Moment,...
wo du ganz auf dich alleine gestellt bist und dein Vertrauen an deine Persönlichkeit und deine erworbenen Fähigkeiten am wichtigsten ist.
_____________________________________________________

Do, 1. Oktober, 21 Uhr | Diplomkonzert
Hans Peter Kirbisser:,,RanninG susHi "
Kein Wasabi ist ihnen zu scharf - Kein Ingwer zu rosa – Keine Stäbchen zu lang - Sie leben in einer Welt zwischen Maki und 7/8 Takten, zwischen Nigiri und Gitarrensaiten, zwischen Sashimi und Floortoms. Roh und aus den besten Zutaten entstehen die musikalischen Leckerbissen die langsam und gut portioniert an Ihnen vorbeirollen. All you can listen...
_____________________________________________________

Mi, 2. Oktober, 21 Uhr
Skyland Escape / Kila Kahuna
Rock / Metal.
SKYLAND ESCAPE sind 5 Musiker aus Linz, die schon seit mehr als 10 Jahren zusammen spielen. Nach diversen Auftritten in früheren Formationen und unterschiedlichen musikalischen Entwicklungen haben sie nun ihren Sound gefunden

Seit 2008 rocken vier Musiker aus Linz und Umgebung als Kila Kahuna zusammen. Eingängige Melodien treffen auf harte Gitarrenriffs, einen treibenden Beat und vereinen die unterschiedlichsten Spielarten der Rockmusik zu einem allumfassenden Musikerlebnis. Auf große Posen wird verzichtet, hier wird Musik gemacht! Wann immer man den Namen Kila Kahuna hört, sollte man dieses Liveerlebnis nicht verpassen!
_______________________________________________________

Sa, 3. Oktober, 17 Uhr
Queen and King of Stylse - Hip Hop Battle mit Breakdance Jam

Hip Hop Jam mit Experimental Battle

Ab 17 – Junior Battle
Ab 19.30 – Experimental Battle
Das beliebte Queen&King of Styles Battle geht in die 22ste Runde! Wer hat den besten Style? Die urbanen Tanzstile Breakdance, House, Locking, Poppin und New Style sind erlaubt und dieses Mal noch viel mehr und zwar in der "Experimental" Version, um im Battle den Titel "Queen of Styles", "King of Styles", "Junior of Styles“ des Monats zu erobern! b-boys und b-girls unter 12 Jahren zeigen im Junior Battle ihre Skills; alle über 12 treten beim Queen & King of Styles Battle gegeneinander an und diesmal sind alle Tanzstile und Musikrichtungen erlaubt.
_____________________________________________________

Do, 8. Oktober, 20 Uhr
Elias Werner: Durchkommen

Elias Werner ist angeschossen.
Wenigstens behauptet das der Doktor. Das ist schlecht, er wollte doch noch so vieles erreichen...
Dem jähen Ende seiner Existenz direkt ins Auge blickend, versucht der erfolglose Schauspieler ein letztes Mal den Wert vom Leben und seinem Traum von der großen Leinwand zu hinterfragen
_______________________________________________________

Fr, 9. Oktober, 20 Uhr
Die Impropheten

Die Impropheten: Roundhouse Kicks

Herzlich willkommen liebe LiebhaberInnen des Improtheaters, lieber Chuck Norris!
„Roundhouse Kicks“
unsere erste Herbstshow auf der ehrenwerten Bühne des Kulturzentrum Hof!

Wir spielen uns für euch wieder unsere Körper wund!  Wir freuen uns auf die immer wieder überraschenden und großartigen Eingaben/Kicks unseres sehr verehrten Publikums.

5 – 4 – 3 – 2 – 1   kick it!
_______________________________________________________

Do, 10. Oktober, 21 Uhr | Album-Release
Fotzhobl

Wer schmust is zamm und außerdem is schmusen superangenehm. Wer diese Zeilen singt, hat gewonnen. Oder sagen wir: Wer diese Zeilen singt, ohne kitschige Volksmusik oder pubertären Hip Hop zu machen, der hat gewonnen. Wenn Fotzhobl musizieren und singen, wie ihnen der Mund gwoxn is, wenn es ihnen gelingt, Heidereggers Begriff des In-der-Welt-Seins im Rage-Against-The-Machine-Sound zu feiern (sowos von do!), wenn sie die Stadt Wien mit ihrem eigenen Lexikon (eh) in einer Hassliebestirade zerlegen, wenn wir als Hörer nach dem metalligen Schrei nach Frischluft chillige Kuschelatmosphöre à la Jack Johnson einatmen dürfen, dann stellt sich die Frage, ob Fotzhoblbodenständig oder experimentell, […] leicht notwendig oder goa essentiell sind, erst gar nicht.
_______________________________________________________

Fr, 16. Oktober, 20 Uhr
Fiesta Latino
Das traditionelle Latino-Fest geht weiter. Das Kulturzentrum HOF und Patricia Estrada, Ricardo Quiñonez und Freunde sind wieder aktiv, um einen lateinamerikanischen Abend mit viel Bewegung zu veranstalten.
Patricia, Latino-Tanzlehrerin, und Ricardo sorgen für eine lange Tanznacht voller Spaß mit feurigen Rhythmen und Livemusik!
Das Programm: jede Menge rhythmische Latino-Musik zum Tanzen und ein Musik-Liveauftritt!
Ihr seid alle willkommen!

_____________________________________________________

Do, 22. Oktober, 21 Uhr
Conrado Molina
Diplomkonzert.
Farbenfrohe Musik.

Zum Abschluss seines Studiums an der Anton Bruckner Privatuniversität wird der Grazer Percussionist Conrado Molina mit seiner farbenfrohen Musik das Publikum für’s Bewegen und Fühlen begeistern.
_______________________________________________________

Sa, 23. Oktober, 20 Uhr | OÖ Premiere
Der Schienentröster: fauLENZen
Man könnte sagen, dass vieles einfacher und komfortabler geworden ist in unserer Welt. Die Wahrheit ist, dass wir zu faul sind! Und darin gründet sich der technische Fortschritt.

Denn wenn man nicht aufstehen will, um den Fernsehsender umzuschalten, erfindet man eben eine Fernbedienung. Und so ist es in vielen Bereichen unserer heutigen Zeit. Von der Straßenkarte zum Navi, vom Anbraten zum Partnerschaftsinstitut, von der Beichte zum direkten Draht nach oben.
_______________________________________________________

Mi, 28. Oktober, 20 Uhr
BlöZinger: Kopfwaschpulver

Was haben Mary Poppins, Dracula und Don Quixote gemeinsam?
Sie geraten in Vergessenheit.
Zwei Autoren werden auserkoren den Helden ihrer Kindertage wieder neues Leben einzuhauchen. Nur wissen sie noch nichts davon, bis sie sich dem „Who is Who“ der verzweifelten Weltliteratur gegenübersehen. Dabei haben die beiden eigentlich ganz andere Sachen im Kopf. Warum manchen der Kopf fehlt und ob der erste Traum im neuen Sarg wirklich in Erfüllung geht, erzählen BlöZinger in ihrem neuen Programm.
_______________________________________________________

Fr, 30. Oktober, 20 Uhr
Jürgen Vogl und Bernhard Baumgatner: Financings Stars

Die Welt der Wirtschaft und Finanz ist in den letzten Jahren tagtäglich für schier unglaubliche Schlagzeilen gut. Von irrsinnigen Finanzskandalen über Zahlen, die man zwar noch aussprechen, aber sich längst nicht mehr vorstellen kann bis hin zu Mechanismen, die so kompliziert sind, dass wir sie trotz ehrlicher Anstrengung nicht verstehen können (sollen). Damit ist nun Schluss. Ein aufschlussreiches Kabarett-Joint-Venture der beiden Business-Kabarett-Giganten Jürgen Vogl und Bernhard Baumgartner wird ab Herbst 2014 mit allen Unklarheiten aufräumen.
_______________________________________________________

Fr, 6. November, 20 Uhr
Rudi Schöller: Auftrieb

oder
Wie das Casting in die Berge kam

Auftrieb – die neue Castingshow! Acht Kandidaten auf einer Hütte in den Alpen. Kein Internet, kein Handy. Dafür jede Woche ein neues Thema, zu dem sie sich etwas ausdenken müssen. Sei dabei, wenn ausgesuchte Talente ihr Bestes geben! Entdecke, was die Stars von morgen bewegt! Am Ende jeder Woche präsentieren die Kandidaten ihre Werke. Erlebe das spannende Stimmungsbild einer Generation! Ein Singer-Songwriter, eine Poetry-Slammerin, ein Rapper, ein Comedian, ein Schlager-Sternchen, eine Rockröhre, ein Zauberer und ein Model auf ihrem Weg nach oben.“ Ein Programm über Privatsphäre und Überwachung. Berühmt sein wollen und sich treu bleiben. Eine Zeit, in der alle kreativ sind und sein müssen. Über jetzt.
_______________________________________________________

Do, 12. November, 20 Uhr
Otto Jaus: Fast Fertig

Ein musikalischer Amoklauf

Als Otto Jaus nach sieben Jahren Wiener Sängerknaben und der damit verbundener Weltumrundungen wieder seine Eltern kennen lernen durfte, war klar, dass die Bühne sein Leben regieren musste!
Seine Eltern waren so wahnsinnig glücklich darüber, dass sie die nächsten sieben Jahre nicht schlafen konnten! (Eigentlich taten sie vor Sorge kein Auge zu).
Aber wo würde er landen? _______________________________________________________

Mo, 16. November, 20 Uhr
Magic Monday

Philipp Ganglberger präsentiert den Magic Monday. Gemeinsam mit Wolfgang Moser greift er erneut tief in die Trickkiste. Die beiden Profitrickser zeigen in ihrem neuen Programm eine verrückte Mischung aus, zur Abwechslung mal wirklich guter Zauberei, genialer Gedankenkunst und weiteren verrückten Unmöglichkeiten.
_______________________________________________________

Fr, 20. November, 20 Uhr
Gerafi: Zongo - Liebe ist doch analog

Gerafi zeichnen in ihrem neuen Programm das düstere Bild einer absurd-technisierten Zukunft. Der Journalist Frank Future begibt sich auf die Suche nach der perfekten Story und erhält Antworten auf Fragen, die er nie gestellt hat.

Muss die Zukunft erst passieren, bevor wir sie kommen sehen?
Ist Liebe die Lösung oder bloß ein Konstrukt der Medien?
Soll Zongo wirklich verpflichtendes Recht für Alle bleiben?
_______________________________________________________

Do, 26. November, 20 Uhr
Fredi Jirkal: Das Ungeheuer von Wellness

Tief über der Oberfläche

Ein Bierbad lass ich mir ja noch einreden!

Aber warum soo viel baden?
Warum Schokolade über mich und nicht in mich schütten?
Warum überhaupt?
_______________________________________________________



>> nach oben