Kaufmann-Herberstein: Stadt und Land und Flucht


...............................................................................................................................

Die steirischen Kabarett-Newcomer

Stadt oder Land? Elektrobike oder Rasenroboter? Kind oder Hund oder gar nix?

Warum sollte man niemals abheben, wenn die Eltern anrufen? Warum ziehen die Jungen alle  in die Stadt? Wer verhindert,  dass die alten Bräuche aussterben, was ist die Gedersbergische Befreiungsarmee und ist Kunstdünger streuen nicht total Achtziger?
Warum gehen alle Nordic walken, wer hat den Hund entführt, was führt der psychopathische Nachbar im Schild und wie kommen Herberstein und Kaufmann wieder raus aus diesem Schlamassel?

Diesen und anderen Fragen stellen sich die beiden in Wien lebenden steirischen Jungkabarettisten Kaufmann-Herberstein. Auf der Flucht vor der Großstadt verschlägt es die beiden in ihrem ersten und bisher besten Programm zurück aufs Land. Doch von der einstigen Idylle ist nichts übrig: Die letzte Bäurin ist kunstdüngerabhängig, ihr Nachbar ein Businesspsychopath, die Gemeindehackler formieren sich zur Befreiungsarmee und dann wird auch noch der Hund entführt.

...............................................................................................................................

Termin: Do, 9. Juni // 20 Uhr
Eintritt: € 15,- / € 13,- *

* Abendkasse / Vorverkauf