Diplomkonzert Joe Doblhofer -> FS3


Do, 24.01. // 20:00 // € 10,- / 8,-*

.....................................................................................................

Diplomkonzert. 

Joe Doblhofer, Gerald Kiesewetter, Florian Kasper - Das Jazzrock Trio FS3 versteht sich als Working Band, die sich gleichermaßen der Schaffung eigenen Repertoires als auch der Auslotung interaktiver und improvisatorischer Freiräume widmet.

 

Kennengelernt haben sich die drei Musiker während des Studiums an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz, einem Rahmen, in dem sich immer wieder Möglichkeiten ergaben, in verschiedensten Settings gemeinsam zu musizieren und sich mit zeitgemäßen Formen des interaktiven Zusammenspiels und der Improvisation zu beschäftigen. Vor diesem Hintergrund entstand letztlich der Wunsch nach einem gemeinsamen Projekt, das eine ausgewogene Balance an Komposition, Arrangement und Improvisation ermöglicht und auch die entsprechenden Freiräume für drei doch sehr unterschiedliche Charaktere bietet. Dementsprechend setzt sich das Repertoire sowohl aus Eigenkompostionen als auch ausgewählten, teils völlig neu arrangierten Stücken arrivierter Jazzgrößen zusammen, die gemeinsam erarbeitet und für die Besetzung entsprechend adaptiert werden – Fusion im ursprünglichen Sinne!

 

 

PAUL! // Sterns Soul H


Do, 7.2 // 20:00 // € 10,- / € 8,-*

.....................................................................................................

Deutschpop, Singer/Songwriter.

PAUL! … heisst das neue Musikprojekt der Singer/Songwriterin Andrea Gelsinger. Als bekennender Beatles-Fan ist eigentlich ganz schnell klar, worum es PAUL! geht: Alles darf Thema sein, alles darf raus!  So singt sich PAUL! frei und mitten ins Herz des Publikums. Mit der Freiheit und Kraft einer Frau, die ihren Gefühlen Ausdruck verleiht. Zur Seite steht ihr als Produzent Wolfger Buchberger, der 1999 die Talentschmiede POP Borg Linz gründete und leitet. PAUL! fischt in einem großen Pool voller musikalischer Ideen.  Andrea Gelsinger probiert sich gerne auf sämtlichen Musikinstrumenten aus, produziert ihre Gitarren und Keyboard-Arrangements selbst und beeindruckt mit ihrer kraftvollen Stimme. Sie liebt es kreativ zu sein und teilt ihre Begeisterung gerne mit anderen. Musik ist für sie ein großes Ganzes, ein inneres Bedürfnis, die Sprache in der sie sich ausdrückt. Ausgebildet wurde die vielseitige Musikerin in den Fächern Jazzgesang und Waldhorn an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz.

 

Die Zusammenarbeit mit ihrem Partner Wolfger Buchberger legt seit langem eine kreative Basis, die ihre musikalische Entwicklung unterstützt und immer wieder neue Impulse  setzt. In den vergangen Jahren war Andrea auch immer als Songwriterin für andere österreichische KünstlerInnen tätig. So fand sie eine Möglichkeit junge österreichische KünstlerInnen zu fördern und zu unterstützen, etwas das ihr auch als Lehrerin am POP BORG sehr am Herzen liegt.

  

Andrea Gelsinger // Stimme / Bass

Wolfger Buchberger // Drums, Vitamin A(pple)

Christian Stiftinger // Gitarre, Stimme

 

Webseite:

www.paulmusic.biz/

 

 

Rock, Soul.
Spüren sie den Soul und lassen Sie die Haare wallen. Die Band „Sterns Soul H“ — kombiniert traditionellen Rock mit groovigen Soulvibes. Die vier oberösterreichischen Musiker mit unterschiedlichem musikalischen Background verschmelzen stilsicher ihre Genres. Gegründet im Jahre 2008, erscheint nach einer kurzen Schaffenspause nun im Herbst 2018 ihr Debütalbum „First Treatment“. Zu hören sind gefühlvolle Gitarrensoli und lässige Arrangements, Sounds die jeden verzaubern. Für Fans von Prince und Richie Kotzen ist dieses Konzert ein Muss!

Francky Kinks


Do, 28.2 // 20:00 // € 10,- / 8,-*

.....................................................................................................
Soul, Funk, Jazz.

The Francky Kinks - deep Soul trifft cool Funk, eine Prise Latin, einen Hauch Jazz und einen Schwung Rock´n´Roll verpackt mit Mojo. Die Linzer Band spielt in dieser Formation seit 2018 und ist bereit euch mit gehörigen Grooves zu versorgen!

Gekonnt verbinden sie innigen Soul der 60er mit modernem Funk und schrecken auch vor etwaigen Ausflügen in andere Musikgenres nicht zurück. Durch diese Fusion und nicht zuletzt aufgrund ihrer persönlichen Note schaffen sie es einen wiedererkennbaren Sound zu kreiren der Spaß macht, zum Tanzen einlädt, aber auch schon mal nachdenklich stimmen kann – und das Ganze generationsübergreifend!

Virtuose Gitarrensolos von Walter Draxler, dichter Schlagzeuggroove von Florian Loimayr, bebende Bässe von Marc Llop, beflügelndes Piano - knackige Percussion – und oben drauf der Gesang von Kerstin Kieslinger und Christoph Gerhold – Time to get kinky!

Webseite: www.facebook.com/FranckyKinks/

BLUEBURYme // Desert Twins


Fr, 22.3 // 20:00 // € 10,- / 8,-*

.....................................................................................................
Acoustic Duo.

Nach sieben Jahren hab ich wieder ein BLUEBURYme Album am Schreibtisch und im CD-player. Christoph Lauth hat mir eine Vorab-CD zukommen lassen, weil ich CDs mag - oldstyle Vinyl wär mir noch lieber - aber das wäre wohl zu viel verlangt.

Dem Schreiben, das der ungemasterten Vorabscheibe beigelegt ist entnehme ich, daß "zurück zu den Wurzeln" angesagt ist. Nach einer längeren Pause mit vielen anderen Musik- und Lebensprojekten beschäftigt, haben sich Vrony Kosch und Christoph Lauth hingesetzt und ganz akustisch in zweieinhalb Tagen ein "Live im Studio" Album eingespielt. Sie legen wert darauf zu erwähnen dass es einfach darum ging mit zwei akustischen Instrumenten - in diesem Fall zwei Gitarren - und zwei Stimmen, die aktuellen Songs in der "Couchsituation" zu dokumentieren. Kein Clicktrack weil keine Kopfhörer. Ein paar Mikrofone um alles aufzunehmen - das wars - wie Bühne - nur unverstärkt.

Country, Blues.
Das Duo lernte sich am 08. Juni 2018 auf einem Blues Festival beim Warschenhofer in Gallneukirchen kennen. Nach dem Festival fuhren sie noch gemeinsam mit ein paar weiteren Musikern zum Jamen. Bei dieser Session hat es auf der musikalischen Ebene sofort gefunkt und die Desert Twins waren geboren.

Der Name entstand etwas später im Tonstudio des Kulturzentrums Hof. Gemeinsam mit Andreas Viehböck, der sie seither tatkräftig unterstützt, machten sie sich auf die Suche nach einem geeigneten Namen. Es ging überraschend schnell, dass der Name "Desert Twins" in ihren Ohren erklang und es war sofort klar der ist es.

Gerold Mayr und Marinella Schmidtberger sind die Desert Twins und spielen eine interessante Mischung aus Country und Blues auf ihre ganz spezielle eigene Weise.

Holli // Nnella // Nnolli


 

Mi, 27.3 // 20:00 // € 10,- / 8,-*
...................................................................................................

Singer, Songwriter.

“Holli” - das ist der Künstlername des aus Linz stammenden Musikers Tobias Paal. In flexiblen Bandformationen, oder auch allein mit Akustikgitarre, versteht er sowohl beabsichtigte als auch nicht intendierte Gefühle zu vermitteln und zum Nachdenken anzuregen. Die Texte sind von einer Mischung aus nackten Tatsachen und interpretierten Halbwahrheiten seines Lebens inspiriert, welche er in seinen Kompositionen verpackt um sie wie ein Pendel zwischen Melancholie und Selbstironie schwingen zu lassen und so einen Einblick in seine Gedankenwelt mit dem Publikum zu teilen.

Tobias Paal / Gitarre, Gesang

Michael Furtlehner / Schlagzeug

Mara Lutz / Geige, Gesang

Thorsten Kaiser / Bass, Gesang

Thomas Bernhard / Gitarre

Willi Öllinger / Keys



Singer, Songwriter.

Nnella close to A Reality - „You twist words in a way that they make sense to your morality. And maybe even to mine.“ Immer intensiv. Immer am Rande. Der Schokoladentafel oder des Wahnsinns. Je nachdem. Je nach Realitätswahrnehmung, Lust, Frust und akustischen Vor- & Nachteilen der Ohrmuschelwölbung des Lauschenden. Launisches Songwriting mit Hang zu Genresymbiosen und Texten, die zwischendurch am Klippenrand entlang balancieren zu scheinen.

Jakob Gschwandtner // Drums
Alexander Matheis // E-Bass
Valentin Goidinger // E-Guitar
Nnella // Songwriting, Vocals, Westernguitar, Keys


Singer, Songwriter.

Nnoa stands for movement. A soulful movement, where colorful harmonies get captured in a lyrical black and white. With her music she takes the floor as faithfully as it could be. The arising musical outcome might be called New-Soul/Pop, occasionally completed with some electronical toppings.

* Ermäßigung für Schüler, Studenten, Zivildiener, Präsenzdiener & Lehrlinge mit entsprechendem Ausweis